American Express Blue Card – Aktueller Test & Erfahrungen | September 2020

96/100
SEHR GUT
Gebühren:
Zinsen:
Sicherheit:
  • Kartensystem: AMEX
  • Jahresgebühr: € 0
  • Sollzinsen: 5,00 %
  • Partnerkarte: € 0,00
  • max. Haftung: € 50,00
Bonus in Höhe von € 35

Die Blue Card wird von American Express herausgegeben. Es handelt sich um den Kartentyp Charge Card. Den Kunden wird ein zinsfreies Zahlungsziel von bis zu 30 Tagen zur Verfügung gestellt. Es sollte beachtet werden, dass mit der Amex Blue auch kontaktlos bezahlt werden kann. Es ist sogar möglich, mit der Amex Blue via Apple Pay zu bezahlen. Dafür ist kein Girokonto inkludiert. Es ist wichtig, zu wissen, dass kein eigenes Kartendesign bestellt werden kann. Die Kreditkartengesellschaft fordert im Zuge der Antragsstellung eine SCHUFA-Abfrage an. Danach müssen sich die Kunden per Postident- oder Videoidentverfahren identifizieren.

In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die Blue Card von American Express näher vor, zum Start möchten wir Ihnen aber auch die weiteren Kreditkarten des Anbieters nicht vorenthalten:

Kartenvergleich

Effektiver Jahreszins

Bezahlung

Abhebung

Prämie

Versicherungen

Rückvergütung

Gebühr im 1. Jahr

Gebühr im 2. Jahr

American Express Blue Card
5%
im Euroraum kostenlos
kostenpflichtig
35€
Verkehrsmittel-Unfallver.
optional gegen Gebühr
0€
0€
American Express Card
5%
im Euroraum kostenlos
kostenpflichtig
-
kleines Paket
1€ = 1 Rewards Punkt
0 - 60€
0 - 60€
American Express Gold Card
5%
im Euroraum kostenlos
kostenpflichtig
72€
Top-Reiseversicherungen
1€ = 1 Rewards Punkt
144€
144€
American Express Platinum Card
5%
im Euroraum kostenlos
kostenpflichtig
500€
unschlagbares Paket
1€ = 1 Rewards Punkt
660€
660€

Sicherheit & Kundenservice

Die Karte ist sehr transparent. Dies bedeutet aber nicht, dass sich das auf die Kreditkarte auswirkt. Es sind alle Sicherheitsmerkmale bei der Kreditkarte angebracht. Dies gilt zum einen für die hochgeprägten Daten sowie den Sicherheitscode auf der Rückseite und zum anderen für den Chip. Durch diese Features wird dem Kunden ein hervorragender Schutz geboten.

Außerdem hat Amex für die Onlinegeschäfte ein spezielles Sicherheitssystem entwickelt. Das 3D-Secure-Verfahren wird als SafeKey betitelt. Sollte bei einem teilnehmenden Händler eingekauft werden und der Bezahlvorgang erscheinen, wird ein Sicherheitscheck abgehalten. In vielen Fällen reicht es aus, wenn einfach die Kreditkartendaten eingegeben werden. Hin und wieder kann es aber auch vorkommen, dass eine Transaktionsnummer gefragt wird. Diese Nummer wird entweder per E-Mail oder per SMS an den Karteninhaber geschickt und anschließend muss sie in dem Feld eingetragen werden. Es ist wichtig, zu wissen, dass es möglich ist, sich über die Transaktionen per SMS oder E-Mail informieren zu lassen. Amex verlangt für diese Benachrichtigungen kein zusätzliches Entgelt. Durch die Umsatzinformationen können betrügerische Transaktionen erkannt und sofort gemeldet werden. Die Hotline von Amex ist rund um die Uhr verfügbar. Außerdem werden keine Entgelte verlangt, wenn eine Ersatzkarte angefordert wird. Es gibt keine Einlagensicherung bei Amex. Dies ist weder auf freiwilliger Basis noch auf gesetzlicher Basis der Fall.

Häufig gestellte Fragen

Ist die Amex Blue Card wirklich kostenlos?

Ja, ebenso wie die Payback Card von Amex ist auch die Blue Card dauerhaft kostenlos. Für alle anderen American Express Karten werden Gebühren verlangt – diese reichen bis zu 660€ im Jahr. 

Wie hoch sind die Zinsen?

Der effektive Jahreszins liegt bei sehr günstigen 5 Prozent. Fällig werden die Zinsen nur, wenn Sie den offenen Kreditkarten-Saldo nicht innerhalb des Zahlungsziels begleichen.

Erhalten Neukunden einen Bonus?

Amex begrüßt Sie als frischgebackenen Besitzer der Blue Card mit einem Startbonus in der Höhe von 35€. Diesen erhalten Sie schon wenn Sie im ersten Monat nach Kartenerhalt mindestens einen Euro mit der Kreditkarte umsetzen.

Bietet die Kreditkarte auch einen Versicherungsschutz?

In der Blue Card ist lediglich eine Verkehrsmittel-Unfallversicherung inbegriffen. Indem Sie Flugtickets, öffentliche Verkehrsmittel oder Taxis mit der Karte bezahlen, können Sie bei einem Unfall oder einer Entführung des Verkehrsmittels auf den Versicherungsschutz zählen. Wesentlich mehr Versicherungsleistungen bieten im Vergleich die kostenpflichtigen Kreditkarten des Anbieters.

Um was handelt es sich beim Membership Rewards Programm?

Dabei handelt es sich um das Bonusprogramm von Amex. Teilnehmer sammeln automatisch bei jeder Zahlung wertvolle Bonuspunkte, die sie später frei nach Ihren Wünschen und Vorstellungen einlösen können. In der Regel gilt, pro 1€ Umsatz gibt es einen Rewards Punkt.

Können mit der Amex Blue Karte Membership Rewards Punkte gesammelt werden?

Während das Bonusprogramm bei anderen Amex Karten direkt inkludiert ist, ist dies bei der Blue Card nicht der Fall. Es kann aber optional hinzugebucht werden, allerdings müssen dafür jährlich 30€ als Teilnahmegebühr entrichtet werden. Zum Start erhalten Sie 5.000 Punkte geschenkt. Wenn Sie die Kreditkarte häufig nutzen, kann sich das Rewards Programm also durchaus lohnen.

Für was können die Rewards Punkte eingelöst werden?

Was das angeht haben Sie mehrere Möglichkeiten. Zum einen ist es möglich, sich mit den Punkten Sachprämien oder Gutscheine zu sichern oder sie für einen guten Zweck einzusetzen. Auch das Zahlen mit Punkten stellt eine Option dar. Egal welche Ausgaben sie getätigt haben, Sie können die Abrechnung ganz einfach im Nachhinein online über Ihr Kartenkonto mit Punkten begleichen. Über das Portal Amex Reisen können Sie Ihre Punkte auch für Urlaube oder Reisen ausgeben. Außerdem ist es möglich, Ihre Punkte in andere Hotel- und Airline-Programme oder sogar zu Payback zu übertragen.

Können mit Amex Kreditkarten auch Meilen gesammelt werden?

Mit einer Amex Kreditkarte sammelt man nicht direkt Meilen, möglich ist es aber dennoch. Wie das geht? Die Membership Rewards Punkte lassen sich im Verhältnis 5:4 zu insgesamt 12 Vielfliegerprogrammen übertragen.

Wie lange dauert es bis ich die Kreditkarte erhalte?

Sobald Sie Ihren Antrag abgesendet und Ihre Identität bestätigt haben, erhalten Sie Ihre neue Kreditkarte in der Regel innerhalb von 5 bis 10 Werktagen. Vorausgesetzt, dass Ihr Antrag von Amex auch bewilligt wird.

Wie kann ich meine Rechnung begleichen?

Sie können frei wählen, ob der Betrag 5 Tage nach Rechnungsstellung bequem per Lastschrifteinzug von Ihrem Konto abgebucht werden soll oder ob Sie lieber selbst eine Überweisung tätigen möchten. Falls Sie sich für die manuelle Überweisung entscheiden, sollten Sie nicht vergessen, Ihre Kartennummer als Referenz anzugeben.

Welche American Express Kreditkarten gibt es noch?

Bei Amex finden Sie eine große Auswahl an Kreditkarten: Neben der Blue Card gibt es etwa noch die Platinum Card, die Gold Card, die Green Card oder die Payback Card. Die Varianten in Platin, Gold und Grün gibt es übrigens auch als Business Karten. In unserem Test machen wir Sie gerne mit den wichtigsten Amex Karten vertraut.

Ist eine Partnerkarte erhältlich?

Ja, zur Amex Blue erhalten Sie auf Wunsch auch eine kostenlose Partnerkarte.

Ist die Kreditkarte mit Apple- oder Google Pay kompatibel?

Wenn Sie die Kreditkarte bei Appel Pay hinterlegen, können Sie direkt mit Ihrem IPhone bezahlen. Google Pay ist allerdings nicht verfügbar.

Kann ich mit der Amex Blue kontaktlos bezahlen?

Ja, dazu die Karte einfach nur über das Terminal halten, den Piepton abwarten und schon ist der Bezahlvorgang erfolgt. Erst wenn Sie einen höheren Betrag als 50€ bezahlen möchten, ist es erforderlich den PIN einzugeben.

Welche Amex Kreditkarte ist die beste?

Als beste Kreditkarte von Amex gilt die Centurion Card, die auch als Black Card bekannt ist. Diese kann aber nicht einfach beantragt werden, sondern wird nur auf Einladung von Amex an einen sehr exklusiven Kundenstamm ausgegeben. Daher ist die wirklich beste Kreditkarte von Amex wohl die Platinum Card. Auch sie ist sehr edel und exklusiv, kann aber von allen Menschen mit guter Bonität beantragt werden.

Wie kann ich die Centurion Card beantragen?

So viel vorweg, es ist keinem Menschen auf der Welt möglich die Centurion Card zu beantragen. Diese Amex Black Card ist die wertvollste, exklusivste und außergewöhnlichste Kreditkarte der Welt. Sie kann schlichtweg nicht beantragt werden, sondern wird nur auf Einladung von Amex vergeben. Und mit so einer Einladung dürfen nur Millionäre rechnen, die zuvor schon mit der Platinum Card Ausgaben in schwindelerregender Höhe umgesetzt haben.

Was ist Amex Offers?

Durch Amex Offers profitieren Sie von zahlreichen Vergünstigungen und Gutschriften. Sie können dieses Vorteils-Programm, das an keinerlei Bedingungen geknüpft ist, ganz einfach über die Amex-App oder online in Ihrem Kartenkonto aktivieren.

Bietet die Amex Blue noch weitere Vergünstigungen?

Auch mit der Amex Blue Card erhalten Sie Zugang zu exklusiven Events und kommen in den Genuss der bereits erwähnten Amex Offers. Zusätzlich sparen Sie bei vielen Mietwagenprogrammen und profitieren beim Priority Pass oder der Golf Fee Card von einer reduzierten Gebühr.

Muss zur Kreditkarte auch ein bestimmtes Girokonto abgeschlossen werden?

Nein, bei einer Kreditkarte von Amex handelt es sich um ein Stand-Alone-Produkt. Natürlich ist ein deutsches Girokonto wegen der Kreditkartenabrechnung Voraussetzung, Sie können aber einfach ihr gewohntes Konto bei Ihrer Hausbank behalten und müssen kein spezielles Konto eröffnen.

Für was nutze ich die Amex App?

Folgendes ist in der Amex App möglich: Transaktionsübersicht, Umsatzübersicht, Online-Abrechnung, Amex Offers, Membership Rewards Punktestand, Reisebuchungen, mit Punkten zahlen, Freunde werben, einfacher Login, Karte aktivieren, Zusatzkarte beantragen;

Angebot, Konditionen & Besonderheiten

Jeder Kunde kann sich für das Membership Rewards Programm registrieren. Diese Mitgliedschaft kostet pro Jahr 30 Euro. Allerdings ermöglicht das Programm, einen Bonuspunkt pro Umsatz von einem Euro. Später kann das Ganze gegen Prämien eingetauscht werden. Außerdem stellt Amex einen Bereich Select zur Verfügung. Der Bereich kann in vier Teile untergliedert werden. Diese sind Unterhaltung, Restaurant, Shopping und Reise und Freizeit. Hier kann nach ausgewählten Angeboten gestöbert werden. Einige Hotels stellen sogar bis zu 15 Prozent Rabatt auf den üblichen Tagespreis bereit. Allerdings ist die Voraussetzung dafür darin zu finden, dass mit der Kreditkarte bezahlt wird. Außerdem gibt es einige Vorteile im Zuge vergünstigter Tickets. Des Weiteren gibt es einen Online-Reise-Service.

Vorteile

  • kostenlose Kreditkarte
  • keine Einschränkungen
  • eine kostenfreie Zusatzkarte (jede weitere Karte nur zehn Euro pro Jahr)
  • kostenfreie E-Mail-Benachrichtigungen und SMSs
  • Hotline rund um die Uhr erreichbar
  • Verknüpfung mit Apple Pay möglich
  • Amex Invite Programm
  • hohe Sicherheit

Nachteile

  • Membership Rewards Programm nicht kostenlos
  • keine Versicherungsleistungen bei Reisen
  • hohe Fremdwährungsgebühr
  • hohe Abhebegebühr

Fazit

Die Blue Card ist ein ausgereiftes Produkt, welches ein entsprechendes Design aufweist. Es muss beachtet werden, dass die Gebühren für die Barverfügungen wesentlich höher sind als bei der Konkurrenz. Allerdings entfallen dafür die Gebühren für die Kreditkarte und es kann eine kostenlose Information über die Transaktionen angefordert werden. Der Jahresbeitrag für das Bonusprogramm ist kritisch zu beurteilen. Es müssen nämlich 30 Euro pro Jahr bezahlt werden, damit überhaupt Punkte gesammelt werden können. Dies bedeutet, das Bonusprogramm lohnt sich nur dann, wenn hohe Umsätze ausgeführt werden. Allgemein gilt, die Kreditkarte ist sehr günstig zu bekommen und stellt ein zuverlässiges Zahlungsmittel dar.

Kartengebühren & Zinsen

Hauptkarte 0€
Partnerkarte 0€
Max. Haftung 50€
Soll (effektiver Jahreszins) 5%

Kosten bei der Bezahlung

Inland 0€
Euro-Zone 0€
Fremdwährung innerhalb Europa 2% vom Kartenumsatz
Fremdwährung außerhalb Europa 2% vom Kartenumsatz

Kosten bei der Bargeldabhebung

Inland 4% vom Umsatz (mind. 5€)
Euro-Zone 4% vom Umsatz (mind. 5€)
Fremdwährung innerhalb Europa 4% vom Umsatz (mind. 5€) + 2% Fremdwährungsentgelt
Fremdwährung außerhalb Europa 4% vom Umsatz (mind. 5€) + 2% Fremdwährungsentgelt

Sonstiges

Prämie 35€ Startguthaben (Sofern Sie im ersten Monat nach dem Erhalt der Blue Card mindestens 1€ umsetzen.)
Rückvergütung Membership Rewards Programm optional gegen 30€ Jahresgebühr hinzubuchbar
Versicherungen Verkehrsmittel-Unfallversicherung
Kontaktloses Bezahlen ja
Apple Pay ja
Google Pay -
Was andere Kunden denken ... Jetzt bewerten!
Sortieren nach:

Be the first to leave a review.

User Avatar User Avatar
Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}
Antwort von Alexander
{{{ review.rating_response | nl2br}}}

Weitere Kommentare anzeigen
{{ pageNumber+1 }}
Jetzt bewerten!

Your browser does not support images upload. Please choose a modern one

Durch das Versenden des Kommentars gebe ich meine Erlaubnis, dass meine angegebenen Daten aus dem Formular gespeichert werden und auf dieser Website verbleiben, bis der Kommentar vollständig entfernt wurde oder die Äußerungen aus rechtlichen Gründen zurückgesetzt werden müssen. Hinweis: Sie können Ihr Einverständnis jederzeit per E-Mail, welche im Impressum auffindbar ist, widerrufen. Weitere Informationen zum Umgang mit Benutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

(4 Bewertungen)

In 6 Schritten zur Amex Blue Card

Die Amex Blue Card kann innerhalb weniger Minuten beantragt werden. Dies kann ermöglicht werden, da die Antragsstrecke sehr leicht zu bewältigen ist. Das bedeutet, jeder Punkt kann relativ schnell abgehakt werden. Sollten dennoch Probleme auftauchen, kann man jederzeit wieder neu ansetzen. Amex speichert die einzelnen Schritte und verschickt per E-Mail einen Link, mit dem der Antrag erneut aufgerufen werden kann.

Abschließend erhält der Betroffene eine Zusammenfassung der Daten gezeigt, damit er etwaige Fehler noch verbessern kann. Danach können sowohl eine Mitgliedschaft im Bonusprogramm als auch eine Ersatzkarte bestellt werden. Nachdem dies bestätigt wurde, wird der Antrag zur Amex Blue überprüft. Es gibt zwei Optionen. Entweder werden die Papiere ausgedruckt, unterschrieben und anschließend im Zuge des Postidentverfahrens an das Unternehmen geschickt. Oder es wird das Videoidentverfahren benutzt. Im Zuge dieses Verfahrens müssen die Ausweisdaten abgeglichen werden und anschließend müssen alle Informationen verschlüsselt an das Unternehmen übermittelt werden.

Damit Sie eine konkrete Vorstellung vom Beantragungsprozess haben, gehen wir diesen gerne mit Ihnen durch:

1. PERSÖNLICHE ANGABEN

Den Start bilden die persönlichen Angaben. Wie Sie oben sehen, kommen danach noch fünf weitere Schritte auf Sie zu, die aber alle schnell erledigt sind.

Den Start bilden die persönlichen Angaben. Wie Sie oben sehen, kommen danach noch fünf weitere Schritte auf Sie zu, die aber alle schnell erledigt sind.

2. KONTAKTDETAILS

Falls Sie von Amex nicht über weitere Services oder Angebote informiert werden möchten, setzen Sie beim letzten Punkt einfach keines der beiden Häkchen.

Falls Sie von Amex nicht über weitere Services oder Angebote informiert werden möchten, setzen Sie beim letzten Punkt einfach keines der beiden Häkchen.

3. FINANZIELLE ANGABEN

Der offene Kreditkartensaldo wird von Amex mittels SEPA-Lastschriftmandat eingezogen. Diese Erlaubnis müssen Sie der Bank im dritten Schritt erteilen.

Der offene Kreditkartensaldo wird von Amex mittels SEPA-Lastschriftmandat eingezogen. Diese Erlaubnis müssen Sie der Bank im dritten Schritt erteilen.

 
Bei Amex erhalten Sie natürlich nicht irgendeine Pin, Sie können den Code im dritten Schritt der Beantragung selbst bestimmen. Diese PIN wird zu einem späteren Zeitpunkt benötigt, um Barverfügungen oder Kreditkartenzahlungen tätigen zu können.

Bei Amex erhalten Sie natürlich nicht irgendeine Pin, Sie können den Code im dritten Schritt der Beantragung selbst bestimmen. Diese PIN wird zu einem späteren Zeitpunkt benötigt, um Barverfügungen oder Kreditkartenzahlungen tätigen zu können.

4. ZUSAMMENFASSUNG

Bevor Sie den Kartenantrag absenden erhalten Sie im Zuge der Zusammenfassung noch die Möglichkeit, all Ihre Angaben zu prüfen und gegebenenfalls abzuändern.

Bevor Sie den Kartenantrag absenden erhalten Sie im Zuge der Zusammenfassung noch die Möglichkeit, all Ihre Angaben zu prüfen und gegebenenfalls abzuändern.

 
Außerdem können Sie hier noch entscheiden, ob Sie eine Zusatzkarte beantragen möchten und ob Sie gegen eine Jahresgebühr von 30 Euro am Membership Rewards Programm teilnehmen möchten.

Außerdem können Sie hier noch entscheiden, ob Sie eine Zusatzkarte beantragen möchten und ob Sie gegen eine Jahresgebühr von 30 Euro am Membership Rewards Programm teilnehmen möchten.

5. ABSENDEN

Sie sind nur noch ein paar Häkchen davon entfernt, den Beantragungsprozess abzuschließen.

Sie sind nur noch ein paar Häkchen davon entfernt, den Beantragungsprozess abzuschließen.

 
Unter anderem ist es erforderlich Amex zu erlauben, eine SCHUFA-Auskunft zu Ihrer finanziellen Situation einzuholen.

Unter anderem ist es erforderlich Amex zu erlauben, eine SCHUFA-Auskunft zu Ihrer finanziellen Situation einzuholen.

6. IDENTIFIKATION

Geschafft! Wenn Sie eine Information von Amex erhalten müssen Sie nur noch die Identifikation abschließen und schon ist die Blue Card auf dem Weg zu Ihnen.

Geschafft! Wenn Sie eine Information von Amex erhalten müssen Sie nur noch die Identifikation abschließen und schon ist die Blue Card auf dem Weg zu Ihnen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne(Noch keine Stimmen)
Loading...