Barclaycard Visa – Aktueller Test & Erfahrungen | November 2020

96/100
SEHR GUT
Gebühren:
Zinsen:
Sicherheit:
  • Kartensystem: VISA
  • Jahresgebühr: € 0,00
  • Sollzinsen: 18,38 %
  • Partnerkarte: € 0,00
  • max. Haftung: € 50,00
Bonus in Höhe von € 230

Bei Barclaycard handelt es sich um ein Produkt des Unternehmens Barclay. Die Firma wurde vor mehreren hundert Jahren in Großbritannien gegründet und besitzt mittlerweile zahlreiche Filialen auf der ganzen Welt. Barclay arbeitet hauptsächlich mit Finanzprodukten und bietet seine Unterstützung bei Fragen an. Neben ihrem Kreditkartengeschäft bietet das Unternehmen weitere Kreditformen an. Diese fallen unter den Begriff Konsumentenkredit. Mit der Barclaycard Visa – früher als Barclaycard New Visa geführt – hat die Firma eine Kreditkarte für den Alltag entwickelt, die dauerhaft ohne Grundgebühren auskommt und den Barclaycard Erfahrungen zufolge sehr gut ankommt. 

Im folgenden Artikel stellen wir Ihnen die Barclaycard Visa genau vor, zum Start möchten wir Ihnen aber auch die weiteren Kreditkarten des Anbieters nicht vorenthalten:

Kartenvergleich

Effektiver Jahreszins

Bezahlung

Abhebung

Prämie

Versicherungen

Rückvergütung

Gebühr im 1. Jahr

Gebühr im 2. Jahr

Barclaycard Visa
18,38%
weltweit kostenlos
weltweit kostenlos
bis zu 230€
-
5% Reise-Rückvergütung
0€
0€
Barclaycard Gold Visa
18,38%
im Euroraum kostenlos
im Euroraum kostenlos
bis zu 230€
Gold-Reiseversicherung
5% Reise-Rückvergütung
59€
59€
Barclaycard Platinum Double
18,38%
weltweit kostenlos
weltweit kostenlos
bis zu 230€
Platin-Reiseversicherung
5% Reise-Rückvergütung
99€
99€
Barclaycard for Students
18,38%
im Euroraum kostenlos
kostenpflichtig
bis zu 230€
-
-
12€
12€

Video–Tutorial: Alle Vorteile, Kosten, Bonus & Beantragung!

Sicherheit und Kundenservice

Aufgrund der Sicherheit lehnen viele Menschen die Nutzung einer Kreditkarte ab. Die Barclay Kreditkarte überzeugt vor allem im Bereich Sicherheit. Enthalten ist ein umfangreiches Sicherheitspaket, das die meisten Fälle absichert. Zum einen gibt es eine Notfall-Hotline, die 24 Stunden an jedem Tag erreichbar ist. Sollte die Karte gestohlen oder verloren werden, entstehen keine zusätzlichen Kosten für den Besitzer. Der Verlust wird auf der Hotline gemeldet. Anschließend wird die Karte von einem Mitarbeiter gesperrt, so dass Unbefugte keinen Zugriff auf die Barclaycard Kreditkarte haben. Darüber hinaus bekommt der Nutzer einen Kreditrahmen bis zu 500 Euro Bargeld am Tag und kann sich eine Ersatz-Kreditkarte ausstellen lassen. Der Service ist kostenlos.

Häufig gestellte Fragen

Ist die Barclaycard Visa tatsächlich kostenlos?

Ja, die Kreditkarte ist wirklich vollkommen kostenfrei erhältlich und es fällt dauerhaft keine Jahresgebühr an.

Entstehen beim Bezahlen und Abheben Gebühren?

Nein, auch durch die Nutzung der Barclaycard Kreditkarte entstehen keine Kosten. Und das weltweit! Sie können also auf der ganzen Welt bezahlen oder Bargeld abheben, ohne irgendwelche Gebühren befürchten zu müssen. Das schaffen nicht viele andere kostenfreie Kreditkarten. 

Ist für den Erhalt der Barclaycard Visa ein Girokonto bei der Bank Voraussetzung?

Nein, ein Kontowechsel ist nicht erforderlich. Sie können Ihr gewohntes Konto bei Ihrer Hausbank einfach behalten und die Kreditkarte separat abschließen.

Gibt es eine Prämie?

Tatsächlich dürfen Sie sich auf einen Bonus freuen: Wenn Sie die Barclay Kreditkarte beantragen erhalten Sie 50€ Startbonus. Außerdem können Sie sich durch Weiterempfehlungen bis zu 180€ Bonus sichern.

Gibt es eine kostenlose Partnerkarte?

Auf Wunsch erhalten Sie sogar bis zu 3 gebührenfreie Partnerkarten für Angehörige oder Freunde.

Woran verdient die Barclays Bank, die hinter der Kreditkarte steht?

Möglicherweise fragen Sie sich womit die Bank Geld macht, wenn sie für die Kreditkarte keine Gebühren erhebt. Die Antwort lautet mit den Zinsen. Wenn Sie Monat für Monat Ihren vollen Kreditkartensaldo begleichen, fallen keine Zinsen an. Entscheiden Sie sich allerdings für die Rückzahlung in Teilbeträgen oder den Ratenkauf müssen Sie Zinsen bezahlen.

Wie hoch sind die Zinsen?

Der effektive Jahreszins bei Inanspruchnahme des Kreditrahmens oder der Rückzahlung in Teilbeträgen liegt bei 18,38%. Der Sollzinssatz beim Barclaycard Ratenkauf beträgt mind. 4,99%. Die tatsächliche Höhe ist von Faktoren wie Ihrer Bonität abhängig.

Ist die Barclaycard Visa für Auslandsreisen geeignet?

Wenn Sie davon absehen können, dass Ihnen die Barclaycard Kreditkarte keinen Versicherungsschutz bietet, ist sie auch für Reisen eine gute Wahl. Denn wie zuvor bereits erwähnt, lässt sich damit weltweit gebührenfrei bezahlen und sogar Bargeld abheben. Derartige Konditionen bieten nicht viele Karten.

Wenn Sie lieber eine Kreditkarte mit Versicherungsleistungen hätten, sollten Sie einen Blick auf die Gold Visa oder auf die Platinum Double des Anbieters werfen. Diese Karten stellen wir Ihnen auf unserer Seite ebenfalls vor.

Wofür steht die 5-Sterne Sicherheit, mit der der Anbieter wirbt?

Laut Barclaycard steht jeder Stern für einen Bereich, in dem Sie rundum abgesichert sind:

  1. 24-Stunden-Notfall-Hotline, die unter der Nummer +49 40 890 99-877 erreichbar ist.
  2. 0 € Haftung bei unverschuldetem Kartenmissbrauch
  3. Notfall-Bargeld und Notfall-Ersatzkarte wenn bei Verlust der Kreditkarte auf Reisen
  4. Schutz für online bestellte Ware
  5. Sicherheitsstandard 3D Secure

Wird von Barclaycard eine Schufa-Anfrage durchgeführt?

Ja, die Barclays Bank überprüft die Bonität jedes Antragstellers, bevor sie eine Kreditkarte ausstellt. Und im Rahmen dieses Verfahrens wird auch Ihre Schufa-Auskunft eingeholt. Eine schlechte Bonität bzw. ein negativer Schufa-Score könnte zur Ablehnung des Kartenantrags führen.

Ist die Rückzahlungshöhe vorgeschrieben oder kann diese selbst bestimmt werden?

Sie können die Höhe des Rückzahlungsbetrages selbst bestimmen. Vorgeschrieben ist nur, dass Sie monatlich zumindest 2% (mind. 15€) des offenen Saldos zurückzahlen. Beachten sollten Sie allerdings, dass Ihnen nur wenn Sie 100% begleichen keinerlei Zinsen in Rechnung gestellt werden.

Um was handelt es sich beim Barclaycard Ratenkauf?

Der Anbieter macht es nicht nur möglich den offenen Kreditkartensaldo zur Gänze oder in Teilbeträgen zu begleichen, eine weitere Option stellt der Ratenkauf dar. Dabei können Sie jede Ausgabe in der Höhe von mind. 95€ einfach per App selbst zu Raten machen. Der Ratenkauf lässt sich auch direkt für die gesamte Monatsabrechnung einrichten. Beachten sollten Sie, dass für diesen Service ein Sollzinssatz in der Höhe von mind. 4,99% anfällt. Übrigens: Pro Kreditkarten-Konto können Sie bis zu 10 Ratenkäufe gleichzeitig abwickeln.

Ist es möglich die Kreditkarte in Kombination mit Apple oder Google Pay zu nutzen?

Zur Freude aller Fans des mobilen Bezahlens lautet die Antwort Ja. Sie können die Barclaycard Visa sowohl bei Apple als auch bei Google Pay hinterlegen und künftig mit Ihrem Smartphone bezahlen. Transaktionen bestätigen Sie fortan mit Ihrer persönlichen Entsperrfunktion auf Ihrem Smartphone. Das heißt, PIN oder Unterschrift sind dadurch nicht länger erforderlich.

Welche Barclaycard Kreditkarte ist die beste?

Die teuerste, aber auch die beste Kreditkarte des Anbieters ist die Barclaycard Platinum Double. Denn die Karte kommt im Gegensatz zur kostenlosen Variante mit vielen Zusatzleistungen daher. Am erwähnenswertesten ist wohl das Platinum-Reiseversicherungspaket. Einen Kompromiss zwischen beiden Karten stellt die Gold Visa dar, die auch noch diverse Versicherungen bietet. Hier gelangen Sie zu einem detaillierten Vergleich aller drei Kreditkarten.

Wie erhält man die versprochene Reise-Rückvergütung?

Es ist lediglich notwendig Ihre Reise über PTG, den Reisebüropartner von Barclaycard, zu buchen. Möglich ist das auf www.reiseserviceplus.ptgtravel.de oder unter der Nummer +49 40 328 90 99. Ob Pauschalreise, Kreuzfahrt, Flugbuchung oder Mietwagen – buchbar sind Angebote von über 120 namhaften Reiseveranstaltern. Die Rückvergütung in der Höhe von 5% erhalten Sie spätestens 6 Wochen nach Ihrer Rückkehr gutgeschrieben.

Wie sicher ist die Nutzung der Barclaycard App?

Die Barclaycard App gilt als äußerst sicher. Aufgrund der https-Verbindung und der mehrfachen Verschlüsselung der Daten können Unbefugte nicht mitlesen. Laut dem Anbieter wird das verwendete Verfahren regelmäßig einer Sicherheitsprüfung unterzogen.

Kann der Kreditrahmen erhöht werden?

Sie können natürlich jederzeit eine Kreditrahmenerhöhung beantragen. Ob Ihnen diese bewilligt wird, macht Barclaycard von der Bewertung Ihrer Bonität abhängig. Zum einen können Sie den Verfügungsrahmen Ihrer Kreditkarte aber auch einfach erhöhen, indem Sie Geld von Ihrem Girokonto auf Ihr Kreditkarten-Konto überweisen.

Wie sicher ist kontaktloses Bezahlen?

Indem die Barclay Kreditkarte ans Terminal gehalten wird, können Sie kontaktlos bezahlen. Bei Zahlungen unter 50 Euro ist dafür keine PIN oder Unterschrift nötig. Gedanken bezüglich der Sicherheit müssen Sie sich dabei aber nicht machen. Kontaktlose Zahlungen gelten als ebenso sicher wie herkömmliche Zahlungen mit Kreditkarte. Abgerufen werden dabei nur jene Informationen, die essenziell für den Bezahlvorgang sind. Unbeabsichtigte Zahlungen im Vorbeigehen sind aus technischer Sicht vollkommen ausgeschlossen.

Wie lange dauert es, bis die Kreditkarte bei mir eintrifft?

Nach Ihrem Antrag und der Bestätigung Ihrer Identität dauert es in der Regel drei Tage bis Ihnen die Kreditkarte per Post zugestellt wird. Vorausgesetzt Sie haben keine falschen Angaben gemacht und Ihr Antrag wurde auch angenommen.

Wie viel Zeit muss ich für die Beantragung der Kreditkarte einplanen?

Das Beantragungsverfahren gliedert sich in vier Schritte. Mehr als zehn Minuten müssen Sie dafür nicht einplanen. Ein genaues Bild können Sie sich vorab in unserer Anleitung verschaffen, denn wir gehen den Beantragungsprozess Schritt für Schritt mit Ihnen durch.

Angebot, Konditionen und Besonderheiten

Laut Barclaycard Erfahrungen umfasst die Karte alle Anforderungen, die eine Kreditkarte können muss. Mit der Barclaycard Kreditkarte können Einkäufe im Internet oder im Einzel- und Großhandel vollzogen werden. Selbst Barauszahlungen sind möglich. Außerdem können mithilfe der Barclay Kreditkarte Überweisungen abgewickelt werden. Für jede dieser Leistungen fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Diese zählen zum Angebot dazu. Allerdings können höhere Überweisungsbeträge Gebühren verursachen. Die Firma schafft es trotz fehlender Jahresgebühren das Angebot stetig zu erweitern. Genau das spiegelt die Barclaycard Visa Erfahrungen wieder und macht die Kreditkarte so beliebt. Außerdem bietet die Barclaycard Kreditkarte Zusatzleistungen an. Äußerst erwähnenswert sind Rabatte, die bei Reisebuchungen gewährt werden können. Ein weiterer Vorteil ist, dass sämtliche Rücküberweisungen an das angegebene Referenzkonto kostenlos sind. Das Unternehmen stellt den Antragssteller zudem eine Maestro Karte für 0 Euro zur Verfügung, um die Wahrscheinlichkeit der Zahlungsfähigkeit zu gewähren.

Eine Besonderheit ist der Sicherheitsstandard 3D Secure bei der Bezahlung auf Online-Seiten. Sobald die Karte aktiviert wurde, kann der Nutzer dieses Feature kostenlos verwenden. Selbst neues Registrieren und das Anlagen eines Passwortes werden nicht benötigt. Der Sicherheitsstandard ist von VISA und MasterCard vorgegeben und wird mittlerweile von zahlreichen Händlern genutzt. Zertifizierte Händler lassen sich durch das Logo “Verified by Visa” erkennen. Bei der Bestellung von Sachen im Internet kommt eine weitere Besonderheit hinzu. Die Karte versichert alle Waren bei Verlust oder Beschädigung bis zu einem Wert von 1000 Euro je Artikel. Pro Jahr können Artikel von insgesamt 2000 Euro versichert werden. Ebenfalls nützlich ist die Geldautomaten-Raub-Versicherung. Der Karteninhaber wird vor einem Überfall geschützt und erhält eine Summe von bis zu 500 Euro des abgehobenen Betrages. Die Sonderleistung ist nur dann möglich, wenn der Angriff innerhalb von 2 Stunden nach der Geldabhebung geschah.

Barclay bietet Prämien an, wenn Freunde und Bekannte damit geworben werden. Bei einem erfolgreichen Abschluss bekommt der Besitzer eine bestimmte Prämie zugesichert. Außerdem bieten sie unterschiedliche Versicherungsleistungen an wie beispielsweise die 5-Sterne-Sicherheit oder die Reise-Notfallservice im Ausland. Mehr Informationen finden Sie hier auch über die Santander Visa Card.

Vorteile

  • bis zu 230€ Bonus im 1. Jahr möglich
  • die Karte kann dauerhaft ohne Grundgebühren verwendet werden
  • Bargeld lässt sich in jedem EU-Land kostenlos abheben
  • Neukunden bekommen Startguthaben
  • es muss kein neues Girokonto eröffnet werden
  • die Karte verfügt über deine NFC-Funktion und ermöglicht bargeldloses Zahlen

Nachteile

  • Ratenzahlungen sind sehr teuer
  • relativ hohe Sollzinsen

Fazit

Der Barclaycard Visa Test lieferte ein umfangreiches Bild über die Barclay Kreditkarte. Die Beantragung der Karte findet online statt und wird mithilfe eines Post-Verfahrens eingereicht. Nach Annahme bekommt der Besitzer nach ein paar Tagen die Karte zugeschickt. Der PIN erfolgt rund zwei Wochen danach. Bei Verwendung der Karte entstehen niemals zusätzliche Gebühren. Unter anderem lässt sich überall auf der Welt kostenlos Bargeld abheben. Die Barclay Kreditkarte, die vor der Umbenennung als Barclaycard New Visa geführt wurde, bietet alle Anforderungen, die eine Kreditkarte benötigt. Selbst bei Bestellungen im Internet ist der Besitzer bis zu 1000 Euro für einen Artikel abgesichert. Insgesamt 2000 Euro im Jahr. Auch bei Rückzahlungen sind mit keinen Extrakosten zu rechnen. Eine weitere Möglichkeit wäre auch die Classic Card der Targobank.

Kartengebühren & Zinsen

Hauptkarte 0€
Partnerkarte 0€ für bis zu 3 Partnerkarten
Ersatzkarte 15€
Max. Haftung 50€
Soll (effektiver Jahreszins) 18,38%

Kosten bei der Bezahlung

Inland 0€
Euro-Zone 0€
Fremdwährung innerhalb Europa 0€
Fremdwährung außerhalb Europa 0€

Kosten bei der Bargeldabhebung

Inland 0€
Euro-Zone 0€
Fremdwährung innerhalb Europa 0€
Fremdwährung außerhalb Europa 0€

Sonstiges

Prämie bis zu 230€ (50€ Startguthaben wenn Sie die Karte innerhalb vier Wochen nach Erhalt einsetzen + bis zu 180€ Empfehlungsbonus)
Rückvergütung 5% Reise-Rückvergütung bei PTG
Versicherungen -
Kontaktloses Bezahlen ja
Apple Pay ja
Google Pay ja
Was andere Kunden denken ... Jetzt bewerten!
Sortieren nach:

Be the first to leave a review.

User Avatar User Avatar
Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}
Antwort von Alexander
{{{ review.rating_response | nl2br}}}

Weitere Kommentare anzeigen
{{ pageNumber+1 }}
Jetzt bewerten!

Your browser does not support images upload. Please choose a modern one

Durch das Versenden des Kommentars gebe ich meine Erlaubnis, dass meine angegebenen Daten aus dem Formular gespeichert werden und auf dieser Website verbleiben, bis der Kommentar vollständig entfernt wurde oder die Äußerungen aus rechtlichen Gründen zurückgesetzt werden müssen. Hinweis: Sie können Ihr Einverständnis jederzeit per E-Mail, welche im Impressum auffindbar ist, widerrufen. Weitere Informationen zum Umgang mit Benutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

(18 Bewertungen)

In 4 Schritten zur Barclaycard Kreditkarte

Die Barclaycard Visa kann ohne Probleme online beantragt werden. Die Formulare sind in weniger als zehn Minuten ausgefüllt. Abgefragt werden die üblichen Stammdaten. Dazu zählen unter anderem persönliche Daten, Angaben zur Bank und zum Arbeitgeber sowie das Gehalt. Beim letzten Schritt des Antrags erhalten Sie eine Übersicht und Zusammenfassung über alle angegebenen Daten.

Eine persönliche Legitimation für Neukunden ist unerlässlich. Online, per Video-Ident geht das jetzt schneller als je zuvor. Sie können sich aber auch für das herkömmliche Post-Ident-Verfahren entscheiden und Ihre Unterlagen innerhalb einer Woche unterzeichnet bei der Post einreichen. Dabei haben sollten Sie Ihren Pass sowie Ihre Meldebescheinigung. Nach erfolgreicher Prüfung wird die Karte nach ungefähr drei Tagen mit der Post zugestellt. Ihre PIN erhalten Sie etwas später separat zugesendet.

Damit Sie eine konkrete Vorstellung vom Beantragungsprozess haben, gehen wir diesen gerne mit Ihnen durch:

1. Angaben zu Ihrer PERSON, ADRESSE & KONTAKTDATEN

Bevor Sie mit dem Antrag starten, weist Barclaycard Sie auf die Voraussetzungen für den Erhalt einer Kreditkarte hin. Bitte prüfen Sie vorab, ob Sie alle Kriterien erfüllen.

Bevor Sie mit dem Antrag starten, weist Barclaycard Sie auf die Voraussetzungen für den Erhalt einer Kreditkarte hin. Bitte prüfen Sie vorab, ob Sie alle Kriterien erfüllen.

 
Nun folgen auch schon die persönlichen Angaben. <strong>Hinweis:</strong> Obwohl die angegebene Adresse korrekt ist, taucht gelegentlich eine Fehlermeldung auf. Ist dies der Fall, klicken Sie einfach ein zweites Mal auf weiter. Sie können mit dem Beantragungsprozess dennoch ohne Änderungen fortfahren.

Nun folgen auch schon die persönlichen Angaben. Hinweis: Obwohl die angegebene Adresse korrekt ist, taucht gelegentlich eine Fehlermeldung auf. Ist dies der Fall, klicken Sie einfach ein zweites Mal auf weiter. Sie können mit dem Beantragungsprozess dennoch ohne Änderungen fortfahren.

 
Bevor Sie den ersten Schritt abschließen, haben Sie noch die Möglichkeit zu bestimmen, ob Barclaycard Sie auch bezüglich weiterer Services kontaktieren darf. Falls Sie zustimmen, können Sie sich auf den Kontakt per Mail, SMS oder Telefon festlegen.

Bevor Sie den ersten Schritt abschließen, haben Sie noch die Möglichkeit zu bestimmen, ob Barclaycard Sie auch bezüglich weiterer Services kontaktieren darf. Falls Sie zustimmen, können Sie sich auf den Kontakt per Mail, SMS oder Telefon festlegen.

 

2. Angaben zu ARBEITSVERHÄLTNIS & KONTOVERBINDUNG

Im zweiten Schritt werden Informationen zu Ihrem Arbeitsverhältnis sowie zu Ihrer Kontoverbindung erfragt.

Im zweiten Schritt werden Informationen zu Ihrem Arbeitsverhältnis sowie zu Ihrer Kontoverbindung erfragt.

 

3. ZUSAMMENFASSUNG & BEANTRAGUNG

Bevor Sie den Kreditkartenantrag absenden, erhalten Sie noch die Möglichkeit, all Ihre Angaben zu prüfen und gegebenenfalls abzuändern.

Bevor Sie den Kreditkartenantrag absenden, erhalten Sie noch die Möglichkeit, all Ihre Angaben zu prüfen und gegebenenfalls abzuändern.

 
Noch ein Häkchen bei der Einverständniserklärung und schon können Sie den Antrag absenden.

Noch ein Häkchen bei der Einverständniserklärung und schon können Sie den Antrag absenden.

 

4. LEGITIMATION

Anschließend ist es notwendig Ihre Identität zu bestätigen. Sie können dies klassisch per Post-Ident-Verfahren oder direkt online, per Video-Ident erledigen. Den Ablauf letzterer Variante entnehmen Sie dem Bild.

Anschließend ist es notwendig Ihre Identität zu bestätigen. Sie können dies klassisch per Post-Ident-Verfahren oder direkt online, per Video-Ident erledigen. Den Ablauf letzterer Variante entnehmen Sie dem Bild.

[sp_easyaccordion id="3200"]
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne(145 Stimmen, Durchschnitt: 3,85 von 5)
barclaycard-new-visa
Loading...