Kreditkarte für Studenten 2018– erfahren Sie worauf es ankommt!

In der heutigen Zeit sind wir so oft darauf bedacht, möglichst viel Komfort zu genießen. Natürlich ist dies auch bei den Transaktionen der Fall, die wir Tag für Tag über die Bühne bringen.

Die besten Anbieter im Vergleich – Stand: November 2018

Infos zu Werbepartner

Karte
Zinsen
Informationen
Kostenlos
Girokonto
Note
Karte
Barclaycard New Visa

mehr Infos
Zinsen
18,38 %

Sollzinsen

0,00 %

Habenzinsen

Informationen
  • Kartensystem: VISA
  • Jahresgebühr: € 0,00
  • Partnerkarte: € 10,00
  • max. Haftung: € 0,00
Kostenlos
Girokonto
Note
1,0

Ergebnis

SEHR GUT
Anbieter
Karte
Santander 1Plus Visa

mehr Infos
Zinsen
13,98 %

Sollzinsen

0,00 %

Habenzinsen

Informationen
  • Kartensystem: VISA
  • Jahresgebühr: € 0,00
  • Partnerkarte: € 0,00
  • max. Haftung: € 50,00
Kostenlos
Girokonto
Note
1,1

Ergebnis

SEHR GUT
Anbieter
Karte
ICS Visa World Card

mehr Infos
Zinsen
15,90 %

Sollzinsen

0,00 %

Habenzinsen

Informationen
  • Kartensystem: VISA
  • Jahresgebühr: € 0,00
  • Partnerkarte: € 0,00
  • max. Haftung: € 0,00
Kostenlos
Girokonto
Note
1,1

Ergebnis

SEHR GUT
Anbieter
Karte
ING Diba Visa Card

mehr Infos
Zinsen
6,99 %

Sollzinsen

0,00 %

Habenzinsen

 

Informationen
  • Kartensystem: VISA
  • Jahresgebühr: € 0,00
  • Partnerkarte: € 0,00
  • max. Haftung: € 0,00
Kostenlos
Girokonto
Note
1,3

Ergebnis

SEHR GUT
Anbieter
Karte
1822 Visa Classic

mehr Infos
Zinsen
7,43 %

Sollzinsen

0,00 %

Habenzinsen

Informationen
  • Kartensystem: VISA
  • Jahresgebühr: € 29,90
  • Partnerkarte: € 29,90
  • max. Haftung: € 50,00
Kostenlos
Girokonto
Note
1,4

Ergebnis

SEHR GUT
Anbieter
Karte
Wüstenrot Visa Classic

mehr Infos
Zinsen
10,87 %

Sollzinsen

0,00 %

Habenzinsen

 

Informationen
  • Kartensystem: VISA
  • Jahresgebühr: € 0,00
  • Partnerkarte: € 0,00
  • max. Haftung: € 50,00
Kostenlos
Girokonto
Note
1,5 

Ergebnis

SEHR GUT
Anbieter
Karte
Hanseatic GenialCard

mehr Infos
Zinsen
13,60 %

Sollzinsen

0,00 %

Habenzinsen

Informationen
  • Kartensystem: VISA
  • Jahresgebühr: € 0,00
  • Partnerkarte: € 9,00
  • max. Haftung: € 50,00
Kostenlos
Girokonto
Note
1,7

Ergebnis

GUT
Anbieter
Karte
Advanzia Mastercard Gold

mehr Infos
Zinsen
19,94 %

Sollzinsen

0,00 %

Habenzinsen

Informationen
  • Kartensystem: Mastercard
  • Jahresgebühr: € 0,00
  • Partnerkarte: keine
  • max. Haftung: € 50,00
Kostenlos
Girokonto
Note
1,8

Ergebnis

GUT
Anbieter
Karte
DKB Visa Card

mehr Infos
Zinsen
7,50 %

Sollzinsen

0,20 %

Habnezinsen

Informationen
  • Kartensystem: VISA
  • Jahresgebühr: € 0,00
  • Partnerkarte: € 0,00
  • max. Haftung: € 50,00
Kostenlos
Girokonto
Note
1,9

Ergebnis

GUT
Anbieter
Karte
Targo Bank Visa Classic

mehr Infos
Zinsen
13,62 %

Sollzinsen

0,00 %

Habenzinsen

Informationen
  • Kartensystem: VISA
  • Jahresgebühr: € 0,00
  • Partnerkarte: € 0,00
  • max. Haftung: € 0,00
Kostenlos
Girokonto
Note
2,0

Ergebnis

GUT
Anbieter

Dies ist einer der Gründe, weshalb die optimale Kreditkarte in der Bevölkerung nach wie vor sehr hoch im Kurs steht. Inzwischen hat sich die Zahl an unterschiedlichen Anbietern so sehr erhöht, dass es für einen Laien nicht mehr möglich ist, sich selbst alle Angebote genau anzuschauen. Vor allem Studenten, die ohnehin mit einem oft knappen Budget zu tun haben, müssen zusehen, wie sie an ein möglichst günstiges Angebot kommen. Doch welche Qualitäten muss eine Kreditkarte dafür mitbringen?

Die Kostenfrage

Ein erster wichtiger Punkt sind natürlich die möglichen Kosten, die durch die Karte verursacht werden können. So gibt es zum Beispiel den Fall, dass eine feste jährliche Gebühr abgebucht wird, was in der Regel zum Ende eines Jahres hin geschieht. Dabei muss der Verbraucher bis zu 50 Euro Jahresgebühr zahlen, die sich nur über einen hohen Umsatz reduzieren lässt. In der Regel sind Studenten aufgrund der kleinen Einkommen allerdings nicht dazu in der Lage, so hohe Summen mit ihrer Karte umzusetzen.

 

Genau dies ist einer der wichtigsten Gründe, weshalb andere Angebote mehr Sinn machen. Dort wird dann zum Beispiel eine kleine Gebühr für Abbuchungen aus dem Ausland oder das Geldabheben eingeführt.

Doch dafür entfällt der jährliche Betrag, was die Karte vor allen Dingen bei wenigen Einsätzen sehr viel günstiger macht. Studenten sollten in der Praxis also auf jeden Fall von Beginn an darauf achten, dass in dieser Hinsicht alles so gut wie nur möglich läuft. Auf der anderen Seite geht es nach wie vor um die Frage, wie diese Kosten auch in einem Verhältnis zu den Leistungen stehen, die man als Kunde erwarten kann. Doch auf was ist an der Stelle zu achten, um die Ziele wirklich alle zu erreichen, die man sich selbst im Umgang mit der Karte steckte?

Worauf ist bei Kreditkarten für Studenten zu achten?

An und für sich ist es wichtig, die Leistungen einer Kreditkarte sorgfältig zu testen und unter die Lupe zu nehmen. Dies beginnt bereits mit den Versicherungen, die man sich mit der Nutzung von so mancher Karte noch zusätzlich sichert. Dabei handelt es sich zum Beispiel um eine Krankenversicherung, die speziell für Reisen ausgelegt ist.

Wer sich daher für bis zu sechs Wochen im Ausland befindet, hat so als Student eine zusätzliche Form der Absicherung. Selbst ein Rücktritt von einer Reise ohne zusätzliche Kosten ist in sehr vielen Fällen möglich, wenn auch die Zahlung der Reise im Vorfeld über die Karte in die Wege geleitet wurde will man keine Gebühren zahlen.

Es gibt in der Praxis also doch die eine oder andere Möglichkeit, um noch mehr von dieser guten Option zu profitieren, die sich einem an der Stelle auftut. Auch deshalb kann eine Kreditkarte für Studenten so attraktiv sein, wenn es sich um ein den Leistungen entsprechendes Angebot handelt. Doch natürlich muss auch hier wieder die Frage nach den anfallenden Kosten gestellt werden, ohne die es in der Praxis eben nicht möglich ist, ganz klar für sich zu kalkulieren und damit selbst zu einer Entscheidung auf dem Gebiet zu kommen.

Akzeptanz und bequeme Zahlung

Die Studenten der heutigen Zeit sind natürlich sehr viel unterwegs. Um dort auch überall mit der Karte zahlen zu können, muss diese in der Praxis einige ganz zentrale Herausforderungen erfüllen. Dies beginnt bereits mit der Akzeptanz, die natürlich so gut wie nur möglich gewährleistet sein muss.

Vor allen Dingen die Karten von Visa und MasterCard bieten sich an der Stelle an. Dies liegt daran, dass es auf der Grundlage schon Millionen von Stellen auf der ganzen Welt gibt, an denen es möglich ist, direkt mit der Karte zu zahlen. Sollte es sich um eine Bank handeln, welche auf so ein System setzt, so ist dies in jedem Fall ein ganz klarer Vorteil für den Verbraucher, der davon auch auf lange Sicht gesehen klar profitiert.

Die Stichworte Kreditkarte Studenten sind also nicht immer ganz so untrennbar, wie sie auf den ersten Blick erscheinen. Doch so manches Angebot, das auf den ersten Blick noch sehr gut aussah, entpuppt sich nach einer Weile dann doch als weniger attraktiv. Dies liegt unter anderem an der Tatsache, dass es sich sehr oft dann nur um Debitkarten handelt, die im Vorfeld aufgeladen werden müssen. Der Grund dafür ist in vielen Fällen, dass man der Liquidität der Kunden dann doch misstraut, solange sie selbst noch kein festes Einkommen auf ihrer Seite haben.

Die richtige Studenten Kreditkarte

Weiterhin ist es in diesen Tagen nicht mehr so leicht möglich, einfach in eine Bank zu gehen und sich bei der Verwaltung der Karte helfen zu lassen. Dies liegt vor allen Dingen daran, dass die Zahl der Anbieter im Internet in den letzten Jahren sehr stark gestiegen ist.

In der Folge dessen muss die Verwaltung oft auf einem einzigen Portal stattfinden, was natürlich zu der einen oder anderen Frage führt. Wie ist es also zum Beispiel möglich, da noch für die Sicherheit der Kunden zu sorgen? Ist die Seite speziell verschlüsselt, sodass dritte und unbefugte Personen erst gar keinen Zugriff darauf haben?

Und wie leicht ist es, damit selbst einen Überblick über die Finanzen zu gewinnen, auf dem in der Folge immer weiter aufgebaut werden kann? Auch die Nutzung auf einem mobilen Gerät ist natürlich ein Punkt, der die meisten Studenten in diesen Tagen interessiert. Es gibt hier also den einen oder anderen Punkt, den ein Anbieter heute erfüllen muss, um von der jungen Generation noch als attraktiv empfunden zu werden. Studenten achten auf weit mehr, als nur die bloßen Kosten, die die Nutzung einer Kreditkarte nach sich zieht. Stattdessen ist es vielmehr das Verhältnis von Preis und Leistung, das am Ende darüber entscheiden kann, ob man sich für ein bestimmtes Angebot entscheidet.

Fazit

Bei der Kreditkarte ist es also wichtig, sich zunächst einen Überblick über den Markt zu verschaffen. Vergleichsseiten im World Wide Web sind ein geeigneter Weg, um auf diese Art und Weise sehr viel Zeit zu sparen.

Denn da die ganz zentralen Angebote ganz einfach mit einigen Stichpunkten präsentiert werden, fällt es unter dem Strich noch einfacher, eine gelungene Entscheidung zu fällen, mit der man am Ende auch zufrieden sein kann.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (19 Stimmen, Durchschnitt: 4,89 von 5)
Loading...